Groupe PSA eröffnet das Multi-Energy Powertrain Expertise Centre in Carrières-sous-Poissy | Medien PSA Österreich

Groupe PSA eröffnet das Multi-Energy Powertrain Expertise Centre in Carrières-sous-Poissy

download-pdf
download-image
download-all
Di, 22/01/2019 - 11:00

• Eröffnung des Powertrain Expertise Centre (CEP) in Carrières-sous-Poissy (Region Paris) mit Fokus auf Elektro-, Benzin- und Dieselantrieben. Ziel: Effizienzsteigerung in der Reduzierung der CO2-Emissionen.



Der Standort wird sich in Kooperation mit dem Hauptsitz des Joint Ventures „Nidec - PSA emotors“, das auf die Konstruktion, Entwicklung, Produktion und den Verkauf elektrischer Traktionsmotoren spezialisiert ist, mit den Herausforderungen der Elektrifizierung befassen.

Das Powertrain Expertise Centre setzt durch das Zusammenbringen von 1.300 Mitarbeitern an einem Standort Synergien frei. Auf einem 15 Hektar großen Gelände werden nahezu 80 Prüfstände zur Beurteilung der Fahrzeug-, Antriebsstrang- und Motorleistung vereint. Zur Finanzierung von Prüfressourcen für die Entwicklung von neuen, wettbewerbsfähigen Antriebssträngen, die die höchsten Marktstandards erfüllen, wurden insgesamt 32 Millionen Euro zugesagt.

Die globale F&E-Organisation der Groupe PSA ist auf die Erfüllung der Bedürfnisse aller Kunden gemäß sämtlicher anwendbarer Standards ausgelegt: Das Powertrain Expertise Centre ist eines von neun F&E-Zentren, die die Entwicklung des Konzerns durch markenübergreifende, multiregionale Programme in den folgenden Ländern unterstützen: Frankreich (Belchamp, Carrières-sous-Poissy, La Ferté Vidame, Sochaux, Vélizy), Deutschland (Rüsselsheim), Marokko (Casablanca), China (Shanghai) und Brasilien (São Paulo).

 

Gilles Le Borgne, Executive Vice President für Qualität und Technik der Groupe PSA: „Das Powertrain Expertise Centre wird die Elektrifizierungsoffensive der Groupe PSA unterstützen. Der Fokus unserer Entwicklungsteams liegt auf den Veränderungen im Antriebsmix, um die Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen und ihnen effiziente Technologien anzubieten, die Emissionen und Energieverbrauch konsequent reduzieren.“

Xavier Chéreau, Executive Vice President Human Resources, Digital and Real Estate der Groupe PSA: „Die Modernisierung des Standorts in Carrières-sous-Poissy ist ein Zeichen für unsere Entschlossenheit zur Förderung von Zusammenarbeit, Agilität und Kreativität unter unseren Teams, insbesondere in der Forschung und Entwicklung. Die neuen funktionalen, modernen und freundlichen Räumlichkeiten werden die Leistung der Teams verbessern, die nach meiner Meinung stark vom Faktor Mensch beeinflusst wird.“ 

 

Über die Groupe PSA
Die Groupe PSA bietet einzigartige Fahrerlebnisse und innovative Mobilitätslösungen, um den Erwartungen seiner Kunden Rechnung zu tragen. Mit seinen fünf Marken − Peugeot, Citroën, DS Automobiles, Opel und Vauxhall − und einem breiten, vernetzten Service- und Mobilitätsangebot mit der Marke Free2Move will der PSA Konzern zum führenden Automobilhersteller und bevorzugten Mobilitätsanbieter seiner Kunden werden. Das Unternehmen ist einer der Pioniere bei autonomen und vernetzten Fahrzeugen. Zu den Aktivitäten der Gruppe gehören mit Banque PSA Finance auch Finanzdienstleistungen sowie mit Faurecia die Fahrzeugausstattung.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.groupe-psa.com/en/ 

Pressewebsite: https://at-media.groupe-psa.com/

Twitter: @GroupePSA

 

Pressekontakt

Mag. Christoph STUMMVOLL, MBA
Leitung Public Relations, Groupe PSA in Österreich
Tel.: +43-(0)1-34 781-1620 | mobil: +43-(0)-676 83 494 300
christoph.stummvoll@mpsa.com

Scroll