#aCoffeeWithCarlosTavares 3. Thema: Unterschiedlichkeit der Märkte | Medien PSA Österreich

#aCoffeeWithCarlosTavares 3. Thema: Unterschiedlichkeit der Märkte

download-pdf
download-image
download-all
Di, 19/03/2019 - 10:15

Gespräch mit Lionel Zinsou, französisch-beninischer Ökonom, Gründer von SouthBridge (einem Finanz- und Strategieberatungsunternehmen mit Fokus auf Afrika), ehemaliger Premierminister von Benin und Präsident der Denkfabrik Terra Nova.



• Um die Bemühungen der Groupe PSA für nachhaltiges und rentables Wachstum zu unterstreichen, führt CEO Carlos Tavares Gespräche mit Experten aus der Zivilgesellschaft zu den sieben Mega-Trends.
• Die Unterschiedlichkeit der Märkte ist einer dieser Mega-Trends, welche die Zukunft der Mobilität bestimmen werden. Hierüber spricht CarlosTavares mit Lionel Zinsou, französisch-beninischer Ökonom, Gründer von SouthBridge (einem Finanz- und Strategieberatungsunternehmen mit Fokus auf Afrika), ehemaliger Premierminister von Benin und Präsident der Denkfabrik Terra Nova.
• Gespräche zu den weiteren Mega-Trends Carsharing, Konnektivität, Autonomie und digitale Transformation werden folgen.

 

Auszüge:

Lionel Zinsou: „Die Menschen denken, dass Personen, die nicht lesen oder schreiben können, mit Smartphones nichts anzufangen wissen. Daher waren alle von der digitalen Revolution in Afrika überrascht. Es ist eine Tatsache, dass fast die Hälfte aller Telefonverkäufe heute auf diese Bevölkerungsgruppe entfällt. In Afrika sind Innovationen nicht disruptiv – einfach deshalb, da es in vielen Bereichen keine bestehenden Technologien gibt, die disruptiv verändert werden könnten.”

Carlos Tavares: „Das bedeutet, dass Afrika nicht die gleichen Phasen durchlaufen wird wie die westliche Welt. Wir werden einige Abkürzungen nehmen müssen. Dank neuer Technologien ist es möglich, Mobilitätsleistungen in Anspruch zu nehmen, ohne selbst Eigentümer zu sein. Unsere Strategie muss entsprechend angepasst werden: Es geht nicht mehr nur darum, Fahrzeuge zu liefern. Stattdessen müssen wir leicht zugängliche Mobilitätslösungen bereitstellen. Und wir sprechen hier nicht nur von den Fortbewegungsmitteln selbst, sondern auch von der Infrastruktur.“

Das Video vom Gespräch zwischen Carlos Tavares und Lionel Zinsou sehen Sie hier.

 

Über die Groupe PSA
Die Groupe PSA bietet einzigartige Fahrerlebnisse und innovative Mobilitätslösungen, um den Erwartungen seiner Kunden Rechnung zu tragen. Mit seinen fünf Marken − Peugeot, Citroën, DS Automobiles, Opel und Vauxhall − und einem breiten, vernetzten Service- und Mobilitätsangebot mit der Marke Free2Move will der PSA Konzern zum führenden Automobilhersteller und bevorzugten Mobilitätsanbieter seiner Kunden werden. Das Unternehmen ist einer der Pioniere bei autonomen und vernetzten Fahrzeugen. Zu den Aktivitäten der Gruppe gehören mit Banque PSA Finance auch Finanzdienstleistungen sowie mit Faurecia die Fahrzeugausstattung.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.groupe-psa.com/en/ 

Pressewebsite: https://at-media.groupe-psa.com/

Twitter: @GroupePSA

 

Pressekontakt
Mag. Christoph STUMMVOLL, MBA
Head of Communication Groupe PSA Austria – Switzerland
mobil: +43-(0)-676 83 494 300
christoph.stummvoll@mpsa.com
Twitter: @chstummvoll

Scroll