PSA Retail Austria: Peter FELDSCHER ist neuer Geschäftsführer

download-pdf
download-image
download-all

Per 1. Februar 2021 übernimmt MMag. Peter FELDSCHER (56) die Geschäftsführung von PSA Retail Austria und kehrt damit nach acht Jahren wieder in die Groupe PSA zurück. Er wird alle Aktivitäten von PSA Retail Austria mit seinen insgesamt sechs Standorten in Wien und Oberösterreich verantworten und für eine Weiterentwicklung der PSA Retail Standorte sorgen. FELDSCHER wird dabei direkt an PSA Retail International Geschäftsführerin Anne ABBOUD berichten.



Der Jurist und Betriebswirt Peter FELDSCHER verfügt über langjährige, umfangreiche Erfahrungen in der Automobilbranche sowie in verschiedenen anderen Branchen. 1995 kam er als CFO zum Fahrzeugimporteur Peugeot Austria GmbH. Er hatte innerhalb der Groupe PSA in Österreich mehrere Führungspositionen beim Importeur, der PSA Bank und bei Citroën Retail inne, bevor er 2012 die Gruppe und die Automobilbranche verließ, um andere Karrierestationen zu absolvieren. Zuletzt war er unter anderem als CFO bei der CAG-Gruppe und der WELDE-Gruppe sowie als Geschäftsführer der Stölzle Lausitz GmbH tätig.

Sein Vorgänger Mag. Sebastian HABÖCK führte die Geschäfte der PSA Retail seit Februar 2018 und wird ab 1. Februar 2021 als Brand Director die Marke Opel in Österreich verantworten.


PSA Retail:

PSA Retail Austria verfügt in Österreich über sieben Standorte in Wien und Oberösterreich. Das Unternehmen bietet den Verkauf von Neuwagen der Marken DS, Peugeot, Citroën und Suzuki sowie den An- und Verkauf von Gebrauchtwagen aller Marken. An allen Standorten bietet PSA Retail alle Reparatur- und Wartungsarbeiten in seinen Werkstätten an.

PSA Retail Austria ist Teil der internationalen PSA Retail Gruppe. Diese verfügt über 380 Automobilhandels- und Werkstatt-Standorte in 11 Ländern und konnte 2019 einen Umsatz von 8,4 Milliarden Euro erwirtschaften.


Über die Groupe PSA

Die Groupe PSA bietet einzigartige Fahrerlebnisse und innovative Mobilitätslösungen, um den Erwartungen ihrer Kunden Rechnung zu tragen. Der Konzern hat fünf Fahrzeug-Marken – PEUGEOT, CITROËN, DS Automobiles, OPEL UND VAUXHALL – und liefert unter der Marke Free2Move zudem ein breites Angebot an Mobilitätsdiensten und intelligenten Services. Der strategische Plan „Push to Pass“ ist ein erster Schritt zur Verwirklichung der Vision der Groupe PSA, „ein globaler Autobauer mit höchster Effizienz und ein führender Mobilitätsanbieter zu sein, der lebenslange Kundenbeziehungen unterhält“. Die Groupe PSA ist ein früher Innovator auf dem Gebiet der autonomen und vernetzten Autos. Sie ist über die Banque PSA Finance auch in der Finanzierung tätig und über Faurecia in der Automobilausrüstung.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.groupe-psa.com/en/

Pressewebsite: http://at-media.groupe-psa.com/

Twitter: @GroupePSA


Pressekontakt

Mag. Christoph STUMMVOLL, MBA
Head of Communication Groupe PSA Austria
mobil: +43-(0)676 83 494 300
christoph.stummvoll@mpsa.com
Twitter: @chstummvoll

Scroll