Neubesetzung von Schlüsselfunktionen in der Groupe PSA Region Schweiz-Österreich | Medien PSA Österreich

Neubesetzung von Schlüsselfunktionen in der Groupe PSA Region Schweiz-Österreich

download-pdf
download-image
download-all
Mo, 22/01/2018 - 18:00
(192 Ansichten)

Per 1. Februar 2018 ergeben sich für die in der Schweiz und Österreich erfolgreichen Organisationen PSA-Retail sowie PSA-Import einige Personalveränderungen:

Mag. Sebastian HABÖCK übernimmt die Direktion des Handelsbetriebes PSA-Retail Schweiz-Österreich

MMag. Silvia RIEGER übernimmt die Direktion der Marke Peugeot in Österreich

Joël GORIN übernimmt die Direktion Teile und Services Schweiz-Österreich

Martin RIHA übernimmt die Direktion B2B Verkauf in Österreich



Mag. Sebastian HABÖCK (45) wird die Direktion und somit die Leitung der Handelsorganisation PSA-Retail Schweiz-Österreich übernehmen und direkt an Francisco Botto, Direktor PSA Retail International, berichten. Mit 12 Standorten, ca. 450 Mitarbeitern sowie dem Vertrieb der Marken DS Automobiles, Peugeot, Citroën, Suzuki und Hyundai gehört PSA-Retail zu den großen Handelsbetrieben. Der ausgebildete Jurist Haböck verantwortete seit 1.12.2014 die Geschäfte der Marke Peugeot in Österreich und konnte während der letzten drei Jahre die Positionierung der Marke am österreichischen Markt sowie die Rentabilität entscheidend verbessern. Zuvor bekleidete der Vertriebsprofi verschiedene Positionen bei der Marke Citroën, u.a. war er einige Jahre als Verkaufsdirektor für die Marke mit dem Doppelwinkel zuständig.

Sein Vorgänger, Ludovic DIRAND, der bisher die Leitung der PSA-Retail-Organisation Schweiz-Österreich innehatte, hat entschieden, neue Wege außerhalb der Groupe PSA zu gehen.

 

MMag. Silvia Rieger (39) wird als Nachfolgerin Haböcks in die Brand Direktion der Marke Peugeot in Österreich berufen. Rieger blickt auf viele Jahre Erfahrungen innerhalb der Groupe PSA zurück. Zuletzt verantwortete Rieger seit 1.8.2015 die Direktion Teile und Services Schweiz-Österreich und konnte hier vielfältige Vertriebsaktivitäten im Teilebereich etablieren. Rieger wird nun den Vertrieb der Marke Peugeot in Österreich weiter forcieren und dabei weiterhin an Generaldirektor Import Schweiz-Österreich, Mathias Gabler, berichten.

 

Joël GORIN (54) setzt seine erfolgreiche, internationale Karriere fort und übernimmt die Direktion Teile und Services Schweiz-Österreich. Die letzten vier Jahre war Gorin bei PSA Retail in Deutschland tätig und hat die Umstrukturierung des Handelsbetriebes federführend vorangetrieben. Der perfekt Deutsch sprechende Franzose ist seit mehr als 30 Jahren innerhalb der PSA-Gruppe in verschiedenen Ländern tätig und verfügt über ausgeprägte Vertriebs-und Marketingerfahrungen. Gorin wird ebenso an Mathias Gabler berichten.

 

Martin RIHA (40) wird per 1. Februar 2018 zum neuen Direktor B2B und Gebrauchtwagen ernannt und den Firmenkundenverkauf in Österreich neu strukturieren. Er wird dabei direkt an Mathias Gabler berichten. Riha übernimmt diese Funktion von Sebastian Haböck, der diese Funktion bis dato in Personalunion ausfüllte. Riha, zuletzt bereits als Leiter B2B Vertrieb tätig, blickt auf langjährige Vertriebserfahrungen im Groß- und Firmenkundenbereich zurück. So ist Riha seit einigen Jahren in der Groupe PSA tätig, kann aber auch auf vielfältige Vertriebserfahrungen bei Mobilitätsdienstleistern wie LeasePLan zurückblicken.

 

Mathias GABLER, Generaldirektor Groupe PSA Schweiz-Österreich, kommentiert die anstehenden Veränderungen so: „Mit Sebastian Haböck wird ein sehr erfahrener Vertriebsprofi die Leitung der PSA-Retail für die Region Schweiz-Österreich übernehmen und viele neue Impulse setzen. Seine Nachfolgerin als Direktorin der Marke Peugeot in Österreich, Silvia Rieger, blickt auf sehr viel Vertriebserfahrung im After Sales Bereich in der Region Schweiz-Österreich zurück und wird den erfolgreichen Weg von Peugeot in Österreich fortführen. In der Direktion Teile und Services können wir von den vielfältigen Erfahrungen, die Joël Gorin, aus Frankreich, Tschechien und Deutschland mitbringen wird, profitieren, während Martin Riha den Firmenkundenverkauf sowie die Gebrauchtwagenaktivitäten im heute sehr kompetitiven Umfeld weiter professionalisieren wird.“

 

 

BILDER:

Bild 1: Mag. Sebastian Haböck

Bild 2: MMag. Silvia Rieger

Bild 3: Joël Gorin

Bild 4: Martin Riha

 

Fotocredit: @ Groupe PSA

 

Über PSA Retail

PSA Retail ist mit über 500.000 verkauften Neu- und Gebrauchtfahrzeugen in 2016, rund 300 Verkaufsstellen in 11 Ländern und über 10.000 Mitarbeitern die zweitgrößte europäische Handelsorganisation. PSA Retail ist in Europa ein bedeutendes Geschäftsfeld der Groupe PSA mit einem Gesamtumsatz von 8,5 Mrd. Euro und 295.000 verkauften Neuwagen. In Österreich und der Schweiz verfügt PSA-Retail über 12 Standorte.

 

Über die Groupe PSA

Die Groupe PSA bietet einzigartige Fahrerlebnisse und innovative Mobilitätslösungen, um den Erwartungen seiner Kunden Rechnung zu tragen. Mit seinen fünf Marken − Peugeot, Citroën, DS Automobiles, Opel und Vauxhall − und einem breiten, vernetzten Service- und Mobilitätsangebot mit der Marke Free2Move will der PSA Konzern zum führenden Automobilhersteller und bevorzugten Mobilitätsanbieter seiner Kunden werden. Das Unternehmen ist einer der Pioniere bei autonomen und vernetzten Fahrzeugen. Zu den Aktivitäten der Gruppe gehören mit Banque PSA Finance auch Finanzdienstleistungen sowie mit Faurecia die Fahrzeugausstattung.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.groupe-psa.com/en/

Pressewebsite: http://at-media.groupe-psa.com/

Twitter: @GroupePSA

 

Pressekontakt

Mag. Christoph STUMMVOLL, MBA

Leitung Public Relations, Groupe PSA in Österreich

Tel.: +43-(0)1-34 781-1620 | mobil: +43-(0)-676 83 494 300

christoph.stummvoll@mpsa.com

Scroll