Abschluss der Akquisition der Finanzierungsgesellschaften von Opel und Vauxhall durch die Groupe PSA und BNP Paribas | Medien PSA Österreich

Abschluss der Akquisition der Finanzierungsgesellschaften von Opel und Vauxhall durch die Groupe PSA und BNP Paribas

download-pdf
download-image
download-all
Do, 02/11/2017 - 11:00
(191 Ansichten)

•  Gründung einer neuen Organisation für die Automobilfinanzierung von Opel und Vauxhall.

•  Die neue Organisation wird als exklusiver Partner der Marken Opel und Vauxhall von den Erfahrungen der Banque PSA Finance und der Expertise von BNP Paribas Personal Finance bei Finanzierungsangeboten profitieren.

•  Die Leitung des neuen Unternehmens übernimmt Alexandre Sorel (CEO Banque PSA Finance), unterstützt von Pascal Brasseur (BNP Paribas Personal Finance) und Erhard Paulat (Opel Bank) als Deputy CEOs.

•  Ein Strategie-Plan, um für profitables, agiles Wachstum zu sorgen, wird in 100 Tagen präsentiert.



Die Groupe PSA und BNP Paribas gaben am 1. November bekannt, dass die am 6. März 2017 angekündigte gemeinsame Akquisition der herstellereigenen Finanzierungsgesellschaften von Opel und Vauxhall abgeschlossen ist.

Es wurde eine neue Organisation geschaffen, die die bereits bestehenden Marken Opel Bank, Opel Financial Services und Vauxhall Finance umfasst. Sie wird von der Expertise des konzerneigenen Automobilfinanzierers Banque PSA Finance und BNP Paribas Personal Finance, einem Spezialisten für Fahrzeugfinanzierung, profitieren, und Händlern und Kunden von Opel/Vauxhall künftig noch besseren Service bieten können.

Die Finanzierungsgesellschaften von Opel/Vauxhall sind ein wesentliches Element für die geschäftliche Performance von 1.800 Händlern in 11 europäischen Ländern. Sie bieten ein umfassendes Portfolio an automobilen Finanzdienstleistungen: Fahrzeugfinanzierung, Leasing- und Serviceverträge sowie Finanzierungsprodukte für den Handel und Versicherungen. Zum Jahresende 2016 verfügten sie über Forderungen von rund 9,6 Milliarden Euro.

Alexandre Sorel, CEO, Pascal Brasseur und Erhard Paulat, beide Deputy CEOs, werden die neue Organisation leiten.

In 100 Tagen wird das neue Management mit Unterstützung von Banque PSA Finance sowie BNP Paribas Personal Finance einen Strategie-Plan vorstellen. Ziel des Plans ist es, die Entwicklung des Unternehmens zu beschleunigen und den Kunden von Opel und Vauxhall die wettbewerbsfähigsten Angebote anzubieten.

Alexandre Sorel, CEO der neuen Organisation, sagt zu der Transaktion: „Wir haben uns gemeinsam mit allen Teams verpflichtet, einen strategischen Plan zu entwickeln, der das klare Ziel verfolgt, die Performance der Unternehmensaktivitäten zu steigern und die Wettbewerbsfähigkeit unserer Finanzierungsangebote für die Kunden von Opel und Vauxhall zu verbessern. Entscheidend in dieser Phase ist, dass jeder im Unternehmen sich dafür engagiert.“

„Die Entwicklung dieses neuen automobilen Finanzunternehmens ist für das Wachstum der Marken Opel und Vauxhall unerlässlich. Wir sind stolz darauf, mit vereinten Kräften die Voraussetzungen für Wachstum zu schaffen und mit den Teams ein neues Kapitel in der Unternehmensgeschichte zu schreiben. Unsere sich ergänzende Expertise ist ein Schlüsselfaktor für den Erfolg dieser Partnerschaft“, fassten Alain Van Groenendael, Vorstandsvorsitzender der BNP Paribas Personal Finance, und Rémy Bayle, CEO der Banque PSA Finance, zusammen.

 

Weitere Informationen zum neuen Management Team:

Alexandre Sorel
CEO

Alexandre Sorel (46)  ist CEO der neuen Organisation, Vorstandsmitglied der Opel Bank SA und Mitglied des Banque PSA Finance Executive Committee. Aufgrund verschiedener Tätigkeiten innerhalb der Groupe PSA von 1994 bis 2017 verfügt Alexandre Sorel über fundierte Kenntnisse in der Automobilindustrie und im Bankenbereich. Zuletzt war er CFO der Banque PSA Finance. Davor hatte er unterschiedliche Positionen bei der Groupe PSA inne – sowohl auf der OEM-Seite als auch im Autofinanzierungsbereich. Alexandre Sorel hat einen MBA von der Neoma Business School, Reims (Frankreich).

 

Pascal Brasseur

Deputy CEO

Pascal Brasseur (49) ist seit September 2012 Head of Retail Business Line bei BNP Paribas Personal Finance. Zuvor war Pascal Brasseur seit 2009 kaufmännischer Direktor für Nordeuropa (Großbritannien, Deutschland, Belgien, Niederlande, Schweiz und Norwegen). Davor war er in Frankreich General Manager von Tochtergesellschaften von  BNP Paribas, die auf Hypotheken und Schuldenkonsolidierung spezialisiert sind. Davor war er in leitenden Positionen im Finanzbereich tätig. Er kam 1992 zur BNP Paribas Gruppe und begann seine Karriere in Spanien. Pascal Brasseur hat einen MBA der ESCP Europe.

 

Ed Paulat

Deputy CEO 

Erhard (Ed) Paulat (48) war seit April 2013 Executive Vice President Großbritannien, Deutschland, Österreich, Schweiz und Schweden bei GM Financial International Operations. In demselben Jahr wurde er zum Geschäftsführer der Opel Bank in Deutschland berufen, die er bereits ab 2012 gemeinsam mit Österreich und der Schweiz als Chief Operating Officer geleitet hatte. Paulat war seit 2007 als Geschäftsführer in Großbritannien tätig und übernahm 2010 die Verantwortung für Schweden. Davor war er in leitenden Positionen auf drei Kontinenten und in verschiedenen Bereichen tätig, u.a. in den Bereichen Audit und gewerbliche Kredite. Er trat 1992 in das Unternehmen ein und hat einen MBA des Henley Management College, Großbritannien.

 

Bildtext: von links nach rechts: Ed Paulat, Pascal Brasseur, Alexandre Sorel

Fotocredit:  Groupe PSA, Paris

 

 

Über die Groupe PSA

Die Groupe PSA bietet einzigartige Fahrerlebnisse und innovative Mobilitätslösungen, um den Erwartungen seiner Kunden Rechnung zu tragen. Mit seinen fünf Marken − Peugeot, Citroën, DS Automobiles, Opel und Vauxhall − und einem breiten, vernetzten Service- und Mobilitätsangebot mit der Marke Free2Move will der PSA Konzern zum führenden Automobilhersteller und bevorzugten Mobilitätsanbieter seiner Kunden werden. Das Unternehmen ist einer der Pioniere bei autonomen und vernetzten Fahrzeugen. Zu den Aktivitäten der Gruppe gehören mit Banque PSA Finance auch Finanzdienstleistungen sowie mit Faurecia die Fahrzeugausstattung.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.groupe-psa.com/en/

Pressewebsite: http://at-media.groupe-psa.com/

Twitter: @GroupePSA

Pressekontakt

Mag. Christoph STUMMVOLL, MBA, Leitung Public Relations, Groupe PSA in Österreich

Tel.: +43-(0)1-34 781-3010 | mobil: +43-(0)-676 83 494 300, christoph.stummvoll@mpsa.com

 

 

Über BNP Paribas

BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit mehr als 192.000 Mitarbeitern in 74 Ländern vertreten, davon über 146.000 in Europa. Die Gruppe belegt Schlüsselpositionen in den drei Geschäftsfeldern Domestic Markets, International Financial Services (Privatkundengeschäft und Financial Services werden im Bereich Retail Banking & Services zusammengefasst) und Corporate & Institutional Banking, das sich auf Unternehmens- und institutionelle Kunden konzentriert. Die Gruppe begleitet ihre Kunden (Privatpersonen, Verbände, Unternehmer, KMU, Großunternehmen und institutionelle Anleger), um sie bei der Verwirklichung ihrer Vorhaben mit Finanz‑, Anlage‑, Spar‑ und Absicherungsdienstleistungen zu unterstützen. In Europa hat die Gruppe vier Heimatmärkte (Belgien, Frankreich, Italien und Luxemburg) und BNP Paribas Personal Finance ist Marktführer bei Finanzierungsmöglichkeiten für Privatpersonen. BNP Paribas baut derzeit ihr Geschäftsmodell einer integrierten Privatkundenbank in den Mittelmeerländern, in der Türkei und in Osteuropa aus und verfügt zudem über ein umfangreiches Netzwerk im Westen der USA. Im Corporate & Institutional Banking sowie der Sparte International Financial Services ist BNP Paribas führend in Europa, hat eine starke Präsenz in Nord- und Südamerika und verzeichnet starkes und nachhaltiges Wachstum im Asien-Pazifik-Raum

Pressekontakt

Malka Nusynowicz, Telefon: (+33) 1 42 98 36 25

malka.nusynowicz@bnparibas.com

 

 

Über BNP Paribas Personal Finance

BNP Paribas Personal Finance ist die Nr. 1 bei der Finanzierung für Privatkunden in Frankreich und in Europa. Das gilt für Konsumentenkredite genauso wie für Immobilienkredite. Die BNP Paribas Personal Finance, eine 100%ige Tochter der BNP Paribas-Gruppe, ist mit mehr als 17.500 Beschäftigten in etwa 30 Ländern vertreten. Mit Marken wie Cetelem, Cofinoga, Findomestic oder auch AlphaCredit hat das Unternehmen ein umfassendes Kreditangebot für Privatkunden, im Geschäft, bei Auto-Vertragshändlern oder direkt bei den Kunden, über ihre Kundenkontaktzentren und im Internet.

Für ihre Kunden in Deutschland, Bulgarien, Frankreich und Italien hat die BNP Paribas Personal Finance ihr Angebot um Produkte aus dem Versicherungs- und Geldanlagesektor erweitert.

Die BNP Paribas Personal Finance hat eine aktive Strategie der Partnerschaft mit den führenden Unternehmen aus der Welt des Handels mit Automobilherstellern und -händlern, Internetverkäufern und anderen Finanzunternehmen (Banken und Versicherungen) entwickelt, begründet auf ihrer Erfahrung im Bereich des Kreditmarktes und auch ihrer Fähigkeit, integrierten Service, angepasst an die Geschäftsaktivitäten und -strategien ihrer Partner, anzubieten. Sie ist auch ein beispielhafter Akteur in Sachen verantwortliche Kreditvergabe und finanzielle Bildung.

www.bnpparibas-pf.com  /https://cdn.downdetector.com/static/uploads/c/300/0a356/twitter-logo_19.png@bnpp_pf

Pressekontakt

Valérie Baroux-Jourdain   

Telefon: (+33) 6 43 95 60 23

valerie.baroux-jourdain@bnpparibas-pf.com

 

 

Weitere Pressekontakte

Opel Bank Gmbh: Sebastian Ziegler (+49) 61 42 87 85 68, sebastian.ziegler@gmfinancial.com

Groupe PSA: Clarisse Grignard (+33) 6 65 39 28 49, psa-presse@mpsa.com

Banque PSA Finance: Valérie Bensoussan (+33) 6 76 86 95 44 valerie.bensoussan@mpsa.com

 

Scroll